Journal für die Frau – Interview mit Stephan Schumann

Warum sind Albträume so schlimm?
Stephan Schumann: Weil der Träumende sich oft hilf- und schutzlos ausgeliefert fühlt.

Was kann man gegen Albträume tun?
Mann kann ihnen vorbeugen: Je achtsamer, ehrlicher und liebevoller wir mit uns umgehen, umso weniger muss seelischer Druck im Schlaf abgebaut werden.

Kann man Albträume einfach verhindern?
Bloß nicht. Albträume zu unterdrücken wäre so, wie die rote Warnlampe im Auto zu ignorieren. Eine Weile fährt der Wagen noch, dann bleibt er mit festgefahrenen Kolben stehen. Albträume sind wichtig, weil sie uns auf anstehende Veränderungen im Leben hinweisen.

Wie kann man mit immer wiederkehrenden Albträumen umgehen?
Man sollte sie jemandem erzählen. Eine andere Person nimmt manches wahr, was man selber nicht sehen will oder kann. Man sollte sich an seine Gefühle erinnern und assoziieren, was einem zu diesem Traum alles einfällt.

Was kann man tun, wenn man aus einem schrecklichen Traum erwacht?
Am besten ist es, Licht zu machen und den Traum aufzuschreiben.

Mehr Tipps, wie Sie mit Albträumen umgehen können, bekommen Sie am Traum-Telefon unseres Experten.


3 Möglichkeiten, mehr über Deinen Traum zu erfahren

  1. Fordere meinen 9-tägigen Email-Gratis-Traumdeutungskurs an. Du erhältst jeden Tag eine Lektion und wirst Deine Träume mit jedem Tag besser verstehen.
  2. Lerne mit der genialen Energy Dreamwork™-Methode jeden Traum in wenigen Minuten zu entschlüsseln.
  3. Du brauchst sofort Hilfe? Verwandle Deinen Traum in einer professionellen Traumberatung in eine kristallklare Erkenntnis.