Entdecke die verborgenen
Botschaften Deiner Träume!

Gratis Traumkurs

9 E-Mails, die Dein Leben traumhaft verändern können!

Email:

Fallträume

Hattest Du schon einmal einen Falltraum?
Du stürzt in eine endlose schwarze Tiefe
oder Du hast Angst zu fallen oder zu springen?

Jeder Falltraum hat seine eigene, individuelle Bedeutung. Sie zeigen uns oft die Angst vor unseren Gefühlen. Vor dem, was in unserem Unterbewusstsein schlummert und uns noch unbewusst ist. Angst, sich fallen zu lassen, sich dem Leben anzuvertrauen, sich einer höheren Kraft hinzugeben.

Traumbeispiel Falltraum:
Frank, 43 Jahre, erzählte auf einem Traumseminar folgenden Falltraum:
„Immer wieder stürze ich in einen schwarzen Abgrund und finde keinen Halt. Seit über 20 Jahren verfolgt mich dieser Traum.“

Den Abgrund entschlüsselte er als seinen Zorn, die Schwärze als seine pessimistische Grundhaltung und den Sturz für seine Versagensangst. Wenn Franks Entschlüsselung richtig ist, würde es bedeuten, dass seine Versagensangst ihn immer wieder in einen schwarzen Abgrund = in eine pessimistische Haltung stürzen und ihn zornig werden lässt. Frank: „Dies trifft mein Lebensmuster auf den Punkt.“ Auf die Frage, woher die Versagensangst kommt, erzählt Frank: „Mein Vater war nie zufrieden mit mir. Ich hatte immer Angst, nicht vor ihm bestehen zu können. Dies hat mich in den Perfektionismus getrieben. Ich habe als Kind oft versagt und dies hat mich zornig gemacht. Heute versage ich manchmal, weil ich zu hohe Anforderungen an mich stelle. Dies frustriert mich, macht mich ärgerlich und meine Familie leidet darunter. Nun ist mir klar, was dieser Traum bedeutet. Immer noch laufe ich seiner Anerkennung hinterher und habe das Gefühl, nicht gut genug zu sein.“

Nach seiner Erkenntnis fing Frank herzlich an zu lachen und staunte über sich, wie dieses Muster sein Leben beeinflusst hatte. Einige Wochen später erwähnte er in einem Gespräch, dass der Falltraum seitdem nicht wieder aufgetaucht sei.

Einen zweiten Falltraum tiefster Weisheit möchte ich schildern.
Claudia (37) leidet seit vielen Jahren unter ihren Träumen.
„Stehe an einem Abgrund. Habe Angst, zu fallen. Ich muss ins Tal, weiß aber, dass es von dort keinen Weg zurück nach oben gibt. Jemand ermutigt mich zu gehen und so begebe ich mich ins Tal und finde mich in Schlamm und Matsch wieder. Ich schaue hilfesuchend nach oben, wissend, für immer hier unten bleiben zu müssen. Doch wieder erscheint diese Person, die mir einen Weg nach oben zeigt.“

Ihre Entschlüsselung
:
Abgrund: Meine abgrundtiefe Angst, zu fallen.
Tal: Tiefe meiner Seele
Oben: Erleuchtung
Jemand: Mut
Schlamm/Matsch: mich beschmutzt fühlen

Übersetzt heißt der Traum:
Ich stehe vor meiner abgrundtiefen Angst zu fallen. Ich muss in die Tiefe meiner Seele, weiß aber, dass es von dort keinen Weg zurück zur Erleuchtung gibt. Mein Mut ermutigt mich zu gehen und so begebe ich mich in die Tiefe meiner Seele und finde mich in meinem Gefühl, beschmutzt zu sein, wieder. Ich schaue hilfesuchend zur Erleuchtung, wissend für immer in meinem Schmutz bleiben zu müssen. Doch wieder erscheint mein Mut, der mir einen Weg zu meiner Erleuchtung aufzeigt.

Hintergrund: Claudia hatte mit 6 Jahren ein/ihr erstes Missbrauchserlebnis, welches sich durch ihr weiteres Leben zog. Um oben, in ihrer Erleuchtung, anzukommen, musste sie in die Tiefe ihrer Seele zu ihrem inneren Kind vordringen, dass sich beschmutzt fühlt. Gemeinsam mit diesem verdrängten Aspekt findet sie dann einen Weg nach oben, den sie vorher nicht sah. Es ist die Zeit für sie gekommen, den beschmutzten, verdrängten Aspekt von sich anzunehmen, zu würdigen und ihn zu erleuchten und damit zu heilen.

Ein Heilungstraum von großer Tiefe. Er zeigt ihre Illusion, ihren Glauben, für immer mit diesem Schmutz leben zu müssen. Gleichzeitig bestätigt dieser Traum, dass sich der vergangene Schmutz von ihr löst. Sie befindet sich, aus Schmerz, Verstrickung und Leid heraus, auf dem Weg nach oben, ins Licht, in die Freude, in die Kraft. Dieser Traum ermutigt sie, ihren jetzigen Weg weiterzuschreiten.

Die hier vorgestellten Träume wurden von den Personen in telefonisch geführten Traumberatungen nach der Energy Dreamwork® Methode entschlüsselt.

Erfahre mehr. Was Du sofort tun kannst!

© Stephan Schumann - www.traumentschluesselung.de
Dieser Text darf unter Hinzufügung dieser Fussnote gern weitergegeben werden.

Kurze Zusammenfassung:

Fallträume, Traumdeutung, Traumdeuter, Träume deuten lernen, Träume deuten und verstehen lernen, Traumsymbole, Bedeutung der Träume, Traumdeutung Traumsymbol, Bedeutung von Träumen

 

Feedback



Ein besonderes Seminar, in dem Stephan Schumann sein in vielen Jahren praktischer Arbeit erworbenes Wissen rund um die Träume mit einem alten spirituellem Wissen in genialer Weise kombiniert. Es hat in mir viel bewegt. Danke für diese wertvollen drei Tage.